Tourismus
Lizenz: CC0 Creative Commons
Neue Direktflüge nach Georgien
Die ungarische Fluggesellschaft WizzAir gab bekannt, dass vier neue Direktverbindungen ab Kutaisi in europäische Großstädte eingerichtet werden und diese ab Frühling 2018 für die Passagiere zur Verfügung stehen.

Paris, Rom, Prag und Barcelona werden demnach bald direkt von Kutaisi aus angesteuert. Erst kürzlich hatte die Fluggesellschaft Georgian Arilines die Bereitstellung von Direktflügen zwischen Tbilisi und weiteren europäischen Städten wie Berlin und Brüssel ebenfalls ab Frühling 2018 bekannt gegeben. Der Tourismussektor in Georgien boomt weiterhin und das Land intensiviert seine Wirtschaftsbeziehungen – es ist daher nur logisch, dass die Fluggesellschaften auf die gestiegene Nachfrage reagieren und Georgien dank Direktflügen gefühlt ein kleines Stückchen näher an Westeuropa heranrutschen lassen.

Weitere Meldungen zum Thema finden Sie hier:
Meldung vom 28. September 2017
Wachsender Tourismus: Bald Direktflüge zwischen Berlin und Tbilisi
Print E-mail
FaceBook Twitter Google
Ähnliche Nachrichten
Transkontinentale Gütertransporte: Die Deutsche Bahn (DB) und der georgische Schienenbetreiber Georgian Railway haben eine Rahmenvertrag unterzeichnet, die die Strategische Partnerschaft beider Unternehmen beim Ausbau der Streckenverbindungen zwischen dem Südkaukasus und Europa vorsieht.
Das österreichische Transport- und Logistikunternehmen Gebrüder Weiss hat angekündigt, sein Geschäft in Georgien auszubauen.