Tourismus
© Agenda.ge
Neues Touristenziel für Adscharien
In der Region Adscharien soll in diesem Jahr der „Kara Goli“ (Schwarzer See) touristisch erschlossen werden und die Berge in der Gegend noch attraktiver machen für Reisende.

Die Umgebung des Sees besticht durch seine großartige Natur und das satte Grün kontrastiert wunderbar mit den dunklen Farben des kleinen Sees. Bisher waren die Wege, die zu und um den Kara Goli führen nicht auf touristischen Karten vermerkt und daher kamen nur wenige Besucher in die Gegend. Künftig sollen nun also mehr Menschen den See mit seiner sumpfigen Umgebung und den alpinen Wäldern, die ihn umgeben, besuchen können und so soll ein Beitrag geleistet werden zu dem Ziel, Adscharien und Georgien allgemein noch interessanter für Touristen zu machen.

Der Kara Goli ist nicht nur schön, sondern auch sagenumwoben
Der Kara Goli ist nicht nur schön, sondern auch von einer mittelalterlichen Sage umwoben. © Agenda
Print E-mail
FaceBook Twitter Google
Ähnliche Nachrichten
Europa ist ein bisschen näher zusammengerückt: Die deutsche Hauptstadt und die georgische Hauptstadt sind ab heute per Direktflug miteinander verbunden. Das erste Flugzeug auf der neuen Verbindung ist auf dem Flughafen Schönefeld in Berlin gelandet.
Nachdem im georgischen Ski-Ort Gudauri ein Skilift plötzlich rückwärts fuhr, erheblich beschleunigte und deshalb die Fahrgäste regelrecht herauskatapultiert hat, gab der georgische Premierminister Giorgi Kvirikashvili eine Erklärung ab:
Ein Sessellift fuhr im georgischen Ski-Ort Gudauri aus bislang ungeklärten Gründen plötzlich rückwarts und beschleunigte stark. Passagiere mussten aus dem Lift springen oder wurden am Ende der Bahn aus den Sesseln geschleudert.