Wirtschaft
Vertreter der georgischen Botschaft in Berlin empfingen das Flugzeug am Flughafen Schönefeld (Quelle: Twitter / Botschaft von Georgien in Deutschland)
Berlin-Tbilisi per Direktflug
Europa ist ein bisschen näher zusammengerückt: Die deutsche Hauptstadt und die georgische Hauptstadt sind ab heute per Direktflug miteinander verbunden. Das erste Flugzeug auf der neuen Verbindung ist auf dem Flughafen Schönefeld in Berlin gelandet.

Dreimal wöchentlich, montags, mittwochs und freitags, steuert ein Flugzeug der georgischen Fluggesellschaft Georgian Airways ab heute Berlin an und kehrt am selben Tag nach Tbilisi zurück. Nicht nur der Tourismussektor dürfte sich darüber freuen, gilt Georgien auch in Deutschland als ein immer beliebteres Reiseziel. Vor allem Geschäftsbeziehungen zwischen Deutschland und Georgien, sowie die politische und zivilgesellschaftliche Zusammenarbeit sollten von der neuen Verbindung profitieren.


Print E-mail
FaceBook Twitter Google
Ähnliche Nachrichten
Das staatliche Förderprogramm „Produce in Georgia“ soll leichter zugänglich gemacht werden. Um georgische Unternehmen gezielter und schneller fördern zu können, will die georgische Regierung die Voraussetzungen für die Teilnahme an dem Programm lockern.
Der Dollarisierung des Georgischen Lari (GEL) entgegenzuwirken ist eine der zentralen Aufgaben der georgischen Finanzpolitik, um die Stabilisierung des georgischen Marktes sicherzustellen.
Die Nationalbank von Georgien (NBG) hat die Wachstumsprognose der georgischen Wirtschaft angehoben. Sie liegt nun bei 5,5%. Das reale Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) liege demnach bei 4,8%.