Tags : Vereinte Nationen
Articles
Vor einer informellen Versammlung der Generalversammlung der Vereinten Nationen (UN) formulierte UN-Generalsekretär António Gutteres zwölf Prioritäten für die Weltorganisation im Jahr 2018. Die friedliche Lösung der Konflikte in Europa, einschließlich des Konflikts zwischen Russland und Georgien, habe dabei größte Bedeutung.
Die sogenannten Genfer Gespräche zur Lösung des russisch-georgischen Konflikts bleiben ein zähes Ringen um kleinste Fortschritte. Und nicht selten kehren die georgischen Verhandlungsführer mit wenig mehr als der Erfahrung nach Tbilisi zurück, dass die Vertreter von Abchasien, Süd-Ossetien und Russland alles tun, um auch noch diese kleinsten Fortschritte zu blockieren.
Mehr als 40 Prozent aller Frauen sind in Georgien nicht wirtschaftlich tätig. Zudem liegt der „Gender Pay Gap“, der Gehaltsunterschied zwischen Mann und Frau, im Durchschnitt bei 35 Prozent – Männer verdienen durchschnittlich deutlich besser.
Der ständige Verteter von Georgien zu den Vereinten Nationen (UN), Kaha Imnadze, wird Co-Vorsitzender für zwischenstaatliche Verhandlugnen des UN-Sicherheitsrates.
Zum 50. Mal kamen gestern in Gali unter Vorsitz der Vereinten Nationen und der Beobachtungsmission der Europäischen Union, EUMM, die Konfliktparteien zusammen.
In einer Umfrage des OPEN Programms der Europäischen Union (EU) wurden die Meinungen von Bewohnern der sechs Länder der Östlichen Partnerschaft (EaP) zur EU ermittelt. In Georgien hatten dabei 59% der Befragten ein positives Bild der Organisation – der höchste Wert in den sechs Staaten.
Das Georgien, das vor 25 Jahren inmitten von Wirrungen um das Ende der Sowjetunion und der eigenen Unabhängigkeit den Vereinten Nationen (UN) beitrat, hat in vielerlei Hinsicht wenig mit dem Georgien zu tun, das heute ein aktives und hoch angesehenes Mitglied der Weltgemeinschaft ist.
Am Rande der UN-Generalversammlung in New York besprechen die Vertreter der georgischen Regierung gestern mit Regierungschefs und Vertretern internationaler Organisationen die Rolle von Georgien in der Welt und den Stand der internationalen Beziehungen allgemein.
Im Rahmen der jährlichen Generalversammlung der Vereinten Nationen sagte der UN-Generalsekretär, António Guterres, gegenüber Journalisten der Reham al-Farra Memorial Journalism (RAF) Fellowship, dass das Rückkehrrecht für Binnenflüchtlinge, die aus den von Russland völkerrechtswidrig besetzten Gebieten von Abchasien und Süd-Ossetien vertrieben wurden, immer wieder unterstrichen werden müsse.
Der bisherige georgische Botschafter zu Spanien und ständige Vertreter Georgiens für die Weltorganisation für Tourismus der Vereinten Nationen (UNWTO), Zurab Pololikashvili, ist auf der Hauptversammlung der UNWTO in Chengdu, China, einstimmig zum neuen Generalsekretär der Organisation gewählt worden.