Tags : Flughafen
Articles
Ein russischer Staatsangehöriger soll eine giftige Substanz am Ticketschalter der russischen Fluggesellschaft Aeroflot am International Flughafen Tbilisi verschüttet haben. Dies bestätigten nun georgische Sicherheitsbehörden, nachdem bereits mehrere Medien dazu berichtet hatten.
Bei einem Anti-Terror-Einsatz in Isani bei Tbilisi lieferten sich vergangene Woche drei Personen einen 20-stündigen Schusswechsel mit georgischen Spezialkräften und starben zuletzt. Der georgische Innenminister Giorgi Gakharia gab nun bekannt, dass die drei illegal ins Land gereist seien sollen.
Im Zuge der neuen Initiative „Art from Georgia“ werden ab heute Kunstwerke verschiedener georgischer Künstler an georgischen Flughäfen ausgestellt. Die Ausstellungsreihe soll zeitversetzt und abwechselnd an allen Flughäfen im Land stattfinden.