Tags : Kiew
Articles
Essen ist seine Leidenschaft. Jetzt wurde sie ihm zum Verhängnis. Ausgerechnet in einem georgischen Restaurant im Zentrum von Kiew wurde Mikheil Saakashvili heute erneut verhaftet - aber diesmal professioneller.
Gestern Abend hat ein Gericht in Kiev entschieden, Mikheil Saakashvili nicht unter vorläufigen Hausarrest zu stellen. Der ehemalige georgische Präsident wird beschuldigt, Teil einer kriminellen Organisation zu sein. Saakashvili streitet sämtliche Vorwürfe ab.
Anhänger von Mikheil „Misha“ Saakashvili gingen gestern in Tbilisi auf die Straße, um gegen eine eventuelle Auslieferung des georgischen Ex-Präsidenten von der Ukraine nach Georgien zu protestieren.
Ungewissheit in Kiew
Dec, 06, 2017 / 16:27
Nach einem hitzigen Tag und einer teils unruhigen Nacht hat sich die Lage in Kiew heute beruhigt. Nach der Festnahme, der gewaltsamen Befreiung, einer Rede im Regierungsviertel und einem nun momentan nicht auffindbaren Mikheil „Mischa“ Saakashvili, dem georgischen Ex-Präsidenten, bleiben viele Fragen und die Ungewissheit, wie die Regierung auf die Geschehnisse reagieren wird.
Im Fall des ehemaligen georgischen Staatspräsidenten Mikheil „Misha“ Saakashvili könnte sich eine neue Wende abzeichnen.
Sein Hauptziel hat er zweifelsohne erreicht: Aufmerksamkeit. Wenn es etwas gibt, das Mikheil "Mischa" Saakashvili wie nur wenige sonst in der europäischen Politik beherrscht, dann ist es die Inszenierung medienwirksamer Aufritte.