Tags : Staatenlos
Articles
Essen ist seine Leidenschaft. Jetzt wurde sie ihm zum Verhängnis. Ausgerechnet in einem georgischen Restaurant im Zentrum von Kiew wurde Mikheil Saakashvili heute erneut verhaftet - aber diesmal professioneller.
Sein Hauptziel hat er zweifelsohne erreicht: Aufmerksamkeit. Wenn es etwas gibt, das Mikheil "Mischa" Saakashvili wie nur wenige sonst in der europäischen Politik beherrscht, dann ist es die Inszenierung medienwirksamer Aufritte.
Aug, 09, 2017 / 15:05
Der ehemalige georgische Präsident Mikheil „Mischa“ Saakashvili hat Polen verlassen und ist offenbar nach Litauen weitergereist. Unter welchen Umständen er ins Land kommen konnte ist unklar.