Tags : Amnesty International
Articles
Im Zuge der Umbildung des Kabinetts nach dem Rücktritt des georgischen Premierministers Giorgi Kvirikashvili, fordert die Menschenrechtsorganisation Amnesty International von der zukünftigen Regierung, die Reformen in Justiz und Strafvollzug in den Mittelpunkt der politischen Agenda zu stellen.
In einer gemeinsamen Erklärung kritisieren mehrere Nichtregierungsorganisationen, darunter Amnesty International und die Georgian Young Lawyers Association, den Umgang der georgischen Regierung mit dem Fall des inhaftierten Çabuk.