Tags : Trump
Articles
Der russische Präsident Vladimir Putin hat eine Aufnahme Georgiens in die NATO als „eine direkte Bedrohung für Russland“ bezeichnet. Das Schluss-Communiqué des jüngsten NATO-Gipfels in Brüssel hatte die grundsätzliche Bereitschaft aller Partner für einen Beitritt Georgiens bekräftigt, ohne allerdings einen Zeitpunkt hierfür festzulegen. US-Präsident Trump hatte sich in der Pressekonferenz zu entsprechenden Fragen von Journalisten sehr zurückhaltend und für seine Verhältnisse kurz gezeigt.
Der Besuch der georgischen Delegation in Washington, D.C. für Konsultationen im Rahmen der US-amerikanisch-georgischen Strategischen Partnerschaft ist abgeschlossen. Beide Seiten zeigten sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen der Gespräche, die die Grundlage für einen weiteren Ausbau der gemeinsamen Zusammenarbeit darstellen.
Der georgische Außenminister Mikheil Janelidze ist nach Washington, D.C. gereist um dort in den nächsten Tagen mit Vertretern der Trump-Administration über die mögliche Ausweitung der georgisch-amerikanischen Handelsbeziehungen und der politischen Zusammenarbeit zu diskutieren.
Der US-Kongress in Washington D.C. hat mit der Verabschiedung des neuen Haushaltsplans auch erhöhten Zuschüssen für Georgien und größerem finanziellen Spielraum zur Eindämmung der russischen Einflusssphären zugestimmt.
Zusammenrücken in Zeiten von Unsicherheit. Der georgische Präsident Giorgi Margvelashvili warb bei seinem Staatsbesuch in den USA bei US-amerikanischen Politikern und zivilen Akteuren für ein neues Format der bilateralen Beziehungen zwischen den Vereinigten Staaten und Georgien.
US-Präsident Donald Trump hat gestern die künftige nationale Sicherheitsstrategie der USA vorgestellt und damit zugleich einige Eckpunkte für die Außenpolitik seiner Regierung gesetzt. Russland wird darin explizit für die Besetzung von Teilen von Georgien gerügt.
US-Vizepräsident Mike Pence verurteilte die Besetzung georgischer Gebiete durch Russland entschieden und sicherte Georgien den Beistand der USA zu. Dialog mit Russland bleibe der Schlüssel zum Erfolg, so Pence.
Auf seiner ersten Europareise besuchte der US-amerikanische Vizepräsident Mike Pence neben Estland und Montenegro auch Georgien. Dabei ist das südkaukasische Land der einzige Gastgeber, der noch kein NATO-Mitglied ist.
Der US-Senat hat mit 97 Stimmen und zwei Gegenstimmen für einen Gesetzentwurf gestimmt, wonach sich die US-Regiergung dazu verpflichtet, dem anhaltenten Einfluss Russlands in Georgien und der Region zu entgegenzuhalten.