NATO
CC0 Creative Commons License
NATO-Mission: Training für afghanische Sicherheitskräfte
Die georgische Armee hat im Rahmen ihres Beitrags zur NATO-Mission in Afghanistan Übungseinheiten für afghanische Sicherheitskräfte abgehalten. Trainiert wurde die Organisation und Durchführung von Patrouillen.

Langfristig sollen die afghanische Polizei und das afghanische Militär durch die Unterstützung der NATO und ihrer Partner im Land dazu befähigt werden, ohne Hilfe der ausländischen Truppen für Sicherheit zu sorgen.

Georgien stellt eines der größten Truppenkontingente der NATO-Mission in Afghanistan (und das größte aller Nicht-Mitglieder im Verteidigungsbündnis). Die georgischen Soldaten sind vor allem mit dem Schutz der Einrichtungen von internationalen Akteuren im von Krieg und Terror zerrütteten Afghanistan beauftragt.
Print E-mail
FaceBook Twitter Google
Ähnliche Nachrichten
Mit Blick auf den bevorstehenden NATO-Gipfel am 11./12. Juli in Brüssel, hat der georgische Außenminister, Mikheil Janelidze, auf den Beitrag hingewiesen, den Georgien für das Bündnis leiste:
Um auf die gefährliche Wirkung von Desinformation hinzuweisen und der Öffentlichkeit die große Bedeutung der NATO für Georgien aufzuzeigen, hat die georgische Regierung zum dritten Mal das „NATO Georgia Public Diplomacy Forum“ in Tbilisi organisiert.