Innenpolitik
© Verteidigungsministerium Georgien
Militärübung mit internationalen Partnern in Georgien
Unter dem Namen „Agile Spirit 2017“ nehmen derzeit neben den USA osteuropäische Länder an der gemeinsamen Militärübung mit der georgischen Armee im Süden des Landes teil.

Streitkräfte aus den USA, Bulgarien, Lettland, Rumänien und die Ukraine üben auf einem Gelände bei Orpolo im Süden Georgiens verschiedene Situationen. Dabei sollen vor allem die Kooperationsfähigkeit zwischen den nationalen Armeen und spezielle Taktiken verbessert werden. Georgische Offiziere leiten gemeinsam mit US-amerikanischen Kollegen die Übungen.

Update 05.09.2017:
Armenien nimmt entgegen anderslautender Berichte nicht an der Übung teil. Die armenische Regierung hat ihre Teilnahme offiziell nicht bestätigt.

Print E-mail
FaceBook Twitter Google
Ähnliche Nachrichten
Die USA verurteilt die russische Besetzung der georgischen Gebiete und will die Zusammenarbeit mit Georgien ausbauen – dies waren die beiden Botschaften, die der US-amerikanische Außenminister Mike Pompeo am zweiten Tag der georgischen Delegationsreise um Premierminister Giorgi Kvirikashvili und Vize-Premierminister und Außenminister Janelidze in Washington verkündete.
Das georgische Innenministerium hat Ermittlungen in die Wege geleitet, um festzustellen, ob sich bei den Protesten am Wochenende ultrarechte Gegendemonstranten des Tatbestands der Bedrohung schuldig gemacht haben.
Mit Blick auf den bevorstehenden NATO-Gipfel am 11./12. Juli in Brüssel, hat der georgische Außenminister, Mikheil Janelidze, auf den Beitrag hingewiesen, den Georgien für das Bündnis leiste: