Kultur
© Vestnik Kavkaza
Dichter Jansug Charkviani verstorben
Der georgische Dichter Jansung Charkviani ist im Alter von 86 Jahren verstorben. Seine Werke prägten die georgische Literatur seit Jahrzehnten.

Seine ersten Gedichte wurden 1947 veröffentlicht, die erste Sammlung seiner Werke erschien 1959.

Für seine Arbeiten erhielt Charkviani zahlreiche Auszeichnungen und Preise. 1996 wurde er zum Ehrenbürger von Tbilisi ernannt.

Von 1995 bis 1999 war Charkviani Abgeordneter im georgischen Parlament.

Print E-mail
FaceBook Twitter Google
Ähnliche Nachrichten
Im Rahmen der Young Euro Classic 2018 überträgt der Online-Sender arte Concert am 17. August 2018 um 20:00 Uhr das Konzert „Georgian Sinfonietta“. Unter dem Motto „Divine Geometry“ präsentiert der estnische Dirigent Kristjan Järvi sein Projekt mit der Georgian Sinfonietta im Konzerthaus Berlin.
Der diesjährige „Brücke Berlin“ Literatur- und Übersetzerpreis geht an den georgischen Autor Zaza Burchuladze und seine Übersetzerin Natia Mikeladse-Barsoliani für den Roman „Touristenfrühstück“.
Das De-facto-Regime in Tskhinvali / Süd-Ossetien hat seine wiederholt geäußerte Forderung nach "Herausgabe" einer Ikone aus dem 11. Jahrhundert von Georgien wiederholt.