Film
Film
Aug, 29, 2017 / 10:23
Seit 2011 findet im georgischen Nikozi, einer der ältesten Städte des Landes, das an Aufmerksamkeit gewinnende Internationale Animationsfilm-Fest Nikozi statt. Vor Kurzem wurde das Festival in die offizielle Festival-Liste der Plattform „Europe for Festivals, Festivals for Europe“ der Europäischen Kommission aufgenommen. So erwartet die diesjährige Ausgabe des Festivals eine außerordentlich hohe internationale Beteiligung.
Film
Aug, 21, 2017 / 11:39
Das internationale Sarajevo Film Festival in Bosnien und Herzegovina hat sich zu einem renommierten Filmereignis etabliert. Vielleicht sogar dem wichtigsten der Region. Den Hauptpreis gewann dieses Jahr zum zweiten Mal ein georgischer Film.
Film
Aug, 14, 2017 / 11:40
Jedes Jahr im August findet am Rande des Lago Maggiore in der Schweiz das Locarno International Film Festival statt. Dieses Jahr wurde dort auch der georgische Film „Scary Mother“ ausgezeichnet.
Film
Jul, 25, 2017 / 17:56
Der georgische Film „My Happy Family“ („Meine glückliche Familie“) gewann auf dem Odessa Film Festival in der Ukraine einen weiteren Filmpreis.
Film
Jul, 10, 2017 / 16:50
Der Film „Dede“ der georgischen Regisseurin Mariam Khatchvani wurde auf den Filmfestspielen im tschechischen Karlovy (Karlsbad) in der Kategorie „East of the West“ mit dem Sonderpreis der Jury ausgezeichnet.
Film
Jun, 15, 2017 / 12:52
Der georgische Regisseur und Drehbuchautor Zaza Urushadze hat für seinen Film “Tangerines“ (georg.: „Mandariinid“) den San Fedele Kinopreis in Italien erhalten.
Film
Jun, 12, 2017 / 15:12
Der bereits mehrfach preisgekrönte georgisch-deutsche Film „My Happy Family“ (georg.: “Chemi bednieri ojakhi”) der Regisseure Nana Ekvtimishvili und Simon Gross soll nun auch von der Europäischen Filmakademie in der Kategorie “Bester Film des Jahres” für den Europäischen Filmpreis nominiert werden.
Film
May, 09, 2017 / 09:10
Der Essayfilm von Lapauri und Tarielaschwili ist das Ergebnis ihrer vier Jahre währenden Beschäftigung mit Giwi Margwelaschwili und seinem Stück, die die Regisseure an die unterschiedlichsten Orte geführt hat. Orte, an denen das Vergangene und das Gegenwärtige wie übereinander projiziert erscheinen: Archive, Ruinen, verlassene Bibliotheken, Kinos, Rudimente von Räumen, in denen die Gespenster der Geschichte wirken.
Film
Mar, 27, 2017 / 12:56
Der georgische Regisseur Vakhtang Jajanidze wurde mit seinem Film „Gamosvla“ („Exodus“) zur Teilnahme am internationalen Wettbewerb des 29. Internationalen Kurzfilmfestivals Dresden eingeladen.